TC Schömberg e.V. - Beim Palmbühl - 72355 Schömberg info@tc-schoemberg.de
Image

Hauptversammlung 2024

Am 26. April fand die Hauptversammlung des Tennisclubs in der "Ölmühle" statt.
Bericht des Vorsitzenden: Fabian Deschler begrüßte die Anwesenden, darunter den Bürgermeister und vom WTB Stefan Linke. Die Versammlung wurde ordnungsgemäß einberufen. Nach einer Schweigeminute für Verstorbene berichtete Deschler über die neue Vorstandschaft und aktuelle Zahlen: 134 Mitglieder und 137 Eigenleistungsstunden. Für 2024 sind keine größeren Investitionen geplant, aber für 2025 eine Ballwand.
Bericht des Schriftführers: In den drei Sitzungen zwischen 2023 und 2024 wurden Zaunschäden behoben und Sponsorensuche für Tennisplatzbanner betrieben. Außerdem gab es erfolgreiche Turniere wie den Stauseepokal und das Jedermannsturnier.
Die Kassenprüfung ergab keine Beanstandungen.
Bericht des Jugendsportwarts: 24 Kinder nahmen am Training teil. Die U9 Talentiade belegte den 6. Platz, und zwei Juniorinnen spielten erfolgreich in der Damenmannschaft. Für 2024 wurden zwei eigene Jugendmannschaften gemeldet.
Bericht des Sportwarts: Fünf Mannschaften, darunter eine U9 Talentiade. Verschiedene Teams erzielten gute Platzierungen, und das Stauseepokalturnier hatte 73 Teilnehmer. Die Winterrunde wurde jedoch nicht bestritten.
Entlastung der Vorstandschaft: Die Entlastung wurde einstimmig durch den Bürgermeister festgestellt.
Wahlen: Es gab einige Neubesetzungen im Vorstand darunter ein neuer Vorstand (Florian Sarca), Kassier (Sandra Heim), Beisitzer (Stefan Merz), Schriftführer (Tobias Schwedt), Pressewart (Angelika Kraft) und Jugendsportwart (Volker Blepp). Alle wurden einstimmig gewählt.
Ehrungen: Verschiedene Mitglieder erhielten Ehrennadeln oder wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft und Verdienste geehrt
.Ausschuss2024 pxEhrungen2024 px
Anträge und Verschiedenes: Es gab keine Anträge. Ein paar Fragen wurden geklärt, darunter die Rolle von Ehrenmitgliedern und Trikot-Bestellungen. Außerdem wurde um Fotos für die neue Website gebeten. Verena Günthner verabschiedete sich aus dem Ausschuss, bedankte sich und wünschte dem Verein alles Gute.